Die Heimat im Focus: Photoausstellung in Meiderich

Udo Kloppert und der Meidericher Hahn; Foto: Rolf Schotsch

Drei ambitionierte Hobbyfotografen haben sich dem Thema Heimat aus unterschiedlichen Blickwinkeln genähert. Ihre Ergebnisse – Bilder aus Krefeld-Linn, Duisburg Meiderich und Moers-Schwafheim – präsentieren Thomas Dörbandt, Udo Kloppert und Uwe Stoklossa ab Ende August im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich; Anmeldungen für die Ausstellungseröffnung sind jetzt schon möglich.

Weiterlesen

“Marimba Prayers” in der Friedenskirche Hamborn

Fumito Nunoya – Foto: Dirk Schelpmeier – Quelle: www.fumitonunyoa.com

Fumito Nunoya ist einer der führenden Marimbisten der heutigen Zeit. Die isolierende Zeit der Pandemie regte ihn zu seinem Musikprogramm „Marimba Prayers“ an, „mit dem ich meine Gedanken, Gefühle und eine Geschichte mit der Hoffnung und den Gebeten verbinden konnte.“ In Rahmen der Sommerlichen Konzerte der Hamborner Friedenskirche lässt er sein Programm dort am 21. Juli 2021 um 20 Uhr erklingen. 

Weiterlesen

Hamborn: Sommerliche Orgelkonzerte 2021

Professor Jürgen Kurasawa – Photo: Webseite Evangelisch in Duisburg

Das Pandemiegeschehen lässt es zu, dass in diesem Jahr doch sechs sommerliche Konzerte in der Hamborner Friedenskirche immer mittwochs ab 20 Uhr – zu hören sind. Den Anfang macht Jürgen Kursawa am 7. Juli 2021, der sein Orgelspiel unter den Titel „Die Queen bittet um Gehör“ stellt. 

Weiterlesen

Regionalgottesdienst im Februar fällt aus

Stellvertreter für Ausfall
“Anzeigentafel-Ausfall Düsseldorfer HBF” by Patrick Hempel is licensed under CC BY-SA 2.0

Angesichts der aktuellen Verlängerung des Lockdowns entschieden die Pfarrer der Region Nord, dass der geplante Regionalgottesdienst im Februar ausfallen wird. Es wird auch kein Online-Gottesdienst für diesen Termin geben. Stattdessen werden, falls es bis dahin möglich ist, die Gottesdienste vor Ort in den Gemeinden gefeiert.

Silvester 2020: Weitere Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus beschlossen

Der Krisenstab der Stadt Duisburg hat mit Blick auf Silvester 2020 weitere Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus beschlossen.

Für das Abbrennen und Zünden von Feuerwerkskörpern der Kategorie F2, zu denen zum Beispiel Raketen, Batterien oder Knallkörper für Personen ab 18 Jahren zählen und deren Einsatz ganzjährig verboten ist außer an den Tagen rund um Silvester, gelten in Duisburg in der aktuellen Situation neue Regelungen: Diese Pyrotechnik darf am Silvestertag, 31. Dezember 2020, und am Neujahrstag, 1. Januar 2021, in folgenden öffentlichen Außenbereichen nicht genutzt werden:

1. Hamborner Altmarkt 
2. Marktplatz Hochemmerich
3. Platz um die Pauluskirche in Hochfeld
4. Kaiserberg
5. Angerpark mit Heinrich-Hildebrand-Höhe mit Tiger & Turtle in Duisburg-Angerhausen

Generell appelliert die Stadt, auf das Zünden von Feuerwerk wegen der hohen Verletzungsgefahr zu verzichten, um so die bereits enorm belasteten Krankenhäuser nicht weiter zu strapazieren.
Außerdem gilt in den öffentlichen Bereichen, in denen bereits jetzt eine zeitlich begrenzte Maskenpflicht besteht, darüber hinaus auch am 31. Dezember ab 20 Uhr bis zum 1. Januar 2021 um 3 Uhr die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Für denselben Zeitraum besteht zusätzlich auch auf dem Kaiserberg sowie im Angerpark die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske.

Digitales Weihnachten im Duisburger Norden

CC BY-ND 4.0 Michael Hüter/ekir.de

Nachdem Präsenzgottesdienste in den Nordgemeinden des Kirchenkreises Duisburg abgesagt wurden, werden die Gemeindemitglieder herzlich eingeladen den Heiligen Abend an den digitalen Endgeräten zu verbringen.

Meiderich

An Heiligabend wird es ab 15.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde einen KITA-Gottesdienst mit Pfarrerin i. GPA Monika Gebhardt zu sehen geben und ebenso ab 15.00 Uhr den musikalischen Jugendgottesdienst von Gemeindepädagoge i. GPA Dirk Strerath und seinem Kreativteam. 

Um 16.00 Uhr wird ein Livestream einer Kurzandacht aus der Kirche angeboten. 
Auch diesen Livestream finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde.

Obemeiderich

Am 24.12. findet sich ab 15:00 Uhr ein Onlinegottesdienst auf dem Gemeinde-Youtube-Kanal.

Friedrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Ein wenig Weihnachtsfreude will die Gemeinde den Menschen nachhause bringen. Über das Internet kommt am Heiligen Abend die Gemeinde mit einem Gottesdienst, der für alle Generationen geeignet ist, zu den Menschen. Der entsprechende Link ist vorher auf der Gemeinde-Homepage zu finden.

Neumühl

Auf der Homepage der Gemeinde (www.ekir.de/neumuehl) wird eine weihnachtliche Hör-Andacht am Heiligen Abend und eine Anleitung für eine eigene gottesdienstliche Feier zuhause angeboten werden, die beide am 24. Dezember dort verfügbar sind.

Weihnachen digital feiern in Meiderich

Leider kann die Gemeinde Meiderich am Heiligen Abend nicht wie in den Jahren zuvor unbeschwert die Türen für die vielen Besucher und Besucherinnen wie gewohnt öffnen. 

Schweren Herzens hat sich daher das Presbyterium in seiner Sitzung vom 15.12.2020 aufgrund der Corona-Sicherheitsverschärfung von Land und Stadt gegen die Durchführung von Präsenzveranstaltungen bis zum 10. Januar 2021 entschieden. Trotz eines ausgeklügelten Sicherheitskonzeptes für die Gottesdienste steht die Verantwortung und die Fürsorge für Gottesdienstbesucher und -besucherinnen im Vordergrund. Wer dennoch Weihnachten feiern möchte, kann dies digital tun.

An Heiligabend wird es ab 15.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde einen KITA-Gottesdienst mit Pfarrerin i. GPA Monika Gebhardt zu sehen geben und ebenso ab 15.00 Uhr den musikalischen Jugendgottesdienst von Gemeindepädagoge i. GPA Dirk Strerath und seinem Kreativteam. 

Um 16.00 Uhr wird ein Livestream einer Kurzandacht aus der Kirche angeboten. 
Auch diesen Livestream finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde