Regionalgottesdienst im Februar fällt aus

Stellvertreter für Ausfall
„Anzeigentafel-Ausfall Düsseldorfer HBF“ by Patrick Hempel is licensed under CC BY-SA 2.0

Angesichts der aktuellen Verlängerung des Lockdowns entschieden die Pfarrer der Region Nord, dass der geplante Regionalgottesdienst im Februar ausfallen wird. Es wird auch kein Online-Gottesdienst für diesen Termin geben. Stattdessen werden, falls es bis dahin möglich ist, die Gottesdienste vor Ort in den Gemeinden gefeiert.

Silvester 2020: Weitere Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus beschlossen

Der Krisenstab der Stadt Duisburg hat mit Blick auf Silvester 2020 weitere Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus beschlossen.

Für das Abbrennen und Zünden von Feuerwerkskörpern der Kategorie F2, zu denen zum Beispiel Raketen, Batterien oder Knallkörper für Personen ab 18 Jahren zählen und deren Einsatz ganzjährig verboten ist außer an den Tagen rund um Silvester, gelten in Duisburg in der aktuellen Situation neue Regelungen: Diese Pyrotechnik darf am Silvestertag, 31. Dezember 2020, und am Neujahrstag, 1. Januar 2021, in folgenden öffentlichen Außenbereichen nicht genutzt werden:

1. Hamborner Altmarkt 
2. Marktplatz Hochemmerich
3. Platz um die Pauluskirche in Hochfeld
4. Kaiserberg
5. Angerpark mit Heinrich-Hildebrand-Höhe mit Tiger & Turtle in Duisburg-Angerhausen

Generell appelliert die Stadt, auf das Zünden von Feuerwerk wegen der hohen Verletzungsgefahr zu verzichten, um so die bereits enorm belasteten Krankenhäuser nicht weiter zu strapazieren.
Außerdem gilt in den öffentlichen Bereichen, in denen bereits jetzt eine zeitlich begrenzte Maskenpflicht besteht, darüber hinaus auch am 31. Dezember ab 20 Uhr bis zum 1. Januar 2021 um 3 Uhr die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Für denselben Zeitraum besteht zusätzlich auch auf dem Kaiserberg sowie im Angerpark die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske.

Digitales Weihnachten im Duisburger Norden

CC BY-ND 4.0 Michael Hüter/ekir.de

Nachdem Präsenzgottesdienste in den Nordgemeinden des Kirchenkreises Duisburg abgesagt wurden, werden die Gemeindemitglieder herzlich eingeladen den Heiligen Abend an den digitalen Endgeräten zu verbringen.

Meiderich

An Heiligabend wird es ab 15.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde einen KITA-Gottesdienst mit Pfarrerin i. GPA Monika Gebhardt zu sehen geben und ebenso ab 15.00 Uhr den musikalischen Jugendgottesdienst von Gemeindepädagoge i. GPA Dirk Strerath und seinem Kreativteam. 

Um 16.00 Uhr wird ein Livestream einer Kurzandacht aus der Kirche angeboten. 
Auch diesen Livestream finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde.

Obemeiderich

Am 24.12. findet sich ab 15:00 Uhr ein Onlinegottesdienst auf dem Gemeinde-Youtube-Kanal.

Friedrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Ein wenig Weihnachtsfreude will die Gemeinde den Menschen nachhause bringen. Über das Internet kommt am Heiligen Abend die Gemeinde mit einem Gottesdienst, der für alle Generationen geeignet ist, zu den Menschen. Der entsprechende Link ist vorher auf der Gemeinde-Homepage zu finden.

Neumühl

Auf der Homepage der Gemeinde (www.ekir.de/neumuehl) wird eine weihnachtliche Hör-Andacht am Heiligen Abend und eine Anleitung für eine eigene gottesdienstliche Feier zuhause angeboten werden, die beide am 24. Dezember dort verfügbar sind.

Weihnachen digital feiern in Meiderich

Leider kann die Gemeinde Meiderich am Heiligen Abend nicht wie in den Jahren zuvor unbeschwert die Türen für die vielen Besucher und Besucherinnen wie gewohnt öffnen. 

Schweren Herzens hat sich daher das Presbyterium in seiner Sitzung vom 15.12.2020 aufgrund der Corona-Sicherheitsverschärfung von Land und Stadt gegen die Durchführung von Präsenzveranstaltungen bis zum 10. Januar 2021 entschieden. Trotz eines ausgeklügelten Sicherheitskonzeptes für die Gottesdienste steht die Verantwortung und die Fürsorge für Gottesdienstbesucher und -besucherinnen im Vordergrund. Wer dennoch Weihnachten feiern möchte, kann dies digital tun.

An Heiligabend wird es ab 15.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde einen KITA-Gottesdienst mit Pfarrerin i. GPA Monika Gebhardt zu sehen geben und ebenso ab 15.00 Uhr den musikalischen Jugendgottesdienst von Gemeindepädagoge i. GPA Dirk Strerath und seinem Kreativteam. 

Um 16.00 Uhr wird ein Livestream einer Kurzandacht aus der Kirche angeboten. 
Auch diesen Livestream finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde

Lebendiger virtueller Adventskalender Ruhrort: Kein Türchen wie das andere

Der Lebendige Adventskalender zeigt die kreative Bandbreite im Kreativquartier Ruhrort.

In der für dieses Jahr gefundenen Online-Variante zeigt der Lebendige Adventskalender die enorme Bandbreite der kreativen Aktivposten im und um das Kreativquartier Ruhrort auf. Extra für ein Adventskalendertöchen geschriebene Lieder oder Texte, eine Drohnenreise am Hafenmund, fotografisch-musikalische Impressionen einer Rose, improvisierte Musik auf selbstgebauten Instrumenten, Impro-Theater oder Sketch- und Slapstickaufführung  – in den ersten 17 Türchen des virtuellen Kalenders waren kulturelle Anregungen im Miniaturformat enthalten.

Dass nach 16 Tagen bereits 17 Törchen geöffnet werden konnten, liegt daran, dass die weihnachtlichen Beiträge, die für den beliebten Ruhrorter Kalender produziert wurden mehr waren, als der Advent Tage hat. So verspricht Kreativquartiermoderator Heiner Heseding für die nächsten Tage die nächsten Doppeltörchen: „Mindestens an drei weiteren Tagen wird es ‚Türchen mit Seiteneingang‘ geben. Die eingereichten Beiträge sind zu schön geworden, als dass wir sie fürs nächste Jahr auf Lager nehmen wollten.“ Zudem wird der Kalender noch mindestens auf die beiden Weihnachtstage ausgedehnt und damit in diesem Jahr zu einem richtigen XXL-Format.

Notleidenden Künstlern, Musikerinnen, Schreiberlingen oder sonstwie Kulturschaffenden aus dem Quartiersumfeld sollen die gesammelten Spenden zugutekommen.  „In Zeiten des Lockdowns finden diese nur schwerlich Arbeitsmöglichkeiten und Einnahmequellen“, dankt der Moderator für die bereits eingegangenen Spenden und ruft zu „Weihnachtsgeschenken für Kulturschaffende“ auf.

Die Videos sind auch ohne eigenen Account auf www.facebook.com/kreativquartier zugänglich. Auf der Startseite von www.kreativquartier-ruhrort.de ist morgens ein Link zum jeweiligen Video aktualisiert. Spenden gehen per Paypal an info@kreativquartier-ruhrort.de , Über dieselbe Emailadresse können die Kontodaten erfragt werden. Unter allen Spendern werden Werke von Ruhrorter Kreativkräften verlost.

Weihnachtserzählungen und Kurztexte von der Wolfsburg per Zoom

Keine Kulturangebote im Lockdown? Das heißt auch automatisch keine „Poetischen Weihnachten“, die die Wolfsburg in diesem Jahr anbieten wollte.

Von kaʁstn Disk/Cat – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15120617

Aber dank der Digitalisierung ist auch eine knappe Stunde mit Weihnachtserzählungen und Kurztexten in diesem Jahr möglich. Matthias Keidel, der das Programm zusammenstellte, lädt am Montag, den 14.12.2020 um 19.00 Uhr per Zoom-Link ein: https://us02web.zoom.us/j/81944637192
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kein Advent ohne lebendigen Kalender in Ruhrort

Photo: Peter Jacques

Schon frühzeitig hatte man sich im Kreativquartier Ruhrort Gedanken gemacht, wie denn wohl unter Pandemiebedingungen der beliebte Lebendiger Adventskalender umsetzbar werden könnte. Plan B sah vor, auf dem obersten Deck des Parkhauses vis á vis des Tausendfensterhauses auf Abstand die tägliche Aufführung kreativer Beiträge zu ermöglichen. Die Parkhausbesitzer unterstützten das Vorhaben begeistert und genehmigten gerne.  Das Hygienekonzept war eingereicht und von den fleißigen Bienen in Gesundheits- und Ordnungsamt genehmigt. Aber wie so viele gute Ideen von der Tagesaktualität im COVID-19-Jahr überholt wurden, sehen die Verantwortlichen angesichts der hohen Infektionszahlen und der für Dezember noch gar nicht absehbaren, dann geltenden Schutzverordnung keine Chance das Vorhaben wie geplant umzusetzen.

„Statt einer ersatzlosen Absage haben wir uns im Hafenstadtteil nun zu einer virtuellen Variante entschieden“, erklärt Kreativquartiermoderator Heiner Heseding die gefundene Umsetzungsform. „An den ersten 24 Tagen im Dezember wird auf der Facebookseite  des Kreativquartier Ruhrort ein digitales Törchen in Form eines Videoclips geöffnet. Darin sind Beiträge verschiedenster Art, seien es kurze Lesungen, Anspiele, Musikstücke oder anderem – der Vielfalt ist auch hier keine Grenze gesetzt. Die sonst übliche Spendendose wird diesmal ebenfalls hauptsächlich digital herumgereicht, indem per Paypal oder per Überweisung auf ein Konto der gute Zweck unterstützt werden kann.“

Die gesammelten Spenden kommen notleidenden Künstlern, Musikerinnen, Schreiberlingen oder sonstig Kulturschaffenden aus dem Quartiersumfeld zugute, die derzeit nur schwerlich Arbeitsmöglichkeiten und Einnahmequellen finden. „Wenn wir mehr Videoclips erhalten, als Törchen im Adventskalender sind, machen wir auch am Weihnachtsfeiertag weiter“, freut sich der Moderator auf die eventuelle Verlängerung über die Weihnachtszeit hinaus. „Hilfe wird sicherlich auch über Weihnachten hinaus für den Erhalt der Kreativkräfte notwendig sein.“

Die Videos sind auch ohne eigenen Account auf www.facebook.com/kreativquartier zugänglich. Auch auf der Startseite von www.kreativquartier-ruhrort.de ist ab 30.11.2020 ein Link zum jeweiligen Video geschaltet. Spenden gehen per Paypal an info@kreativquartier-ruhrort.de , Über dieselbe Emailadresse können die Kontodaten erfragt werden. Unter allen Spendern werden Werke von Ruhrorter Kreativkräften verlost.

Festgottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Michael Schurmann

Die Evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich verabschiedet am 06.12. Pfarrer Michael Schurmann mit einem Fesgottesdienst in den Ruhestand. Einlass ist ab 14:00 Uhr.
Wie das in Corona-Zeiten so ist: Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Entweder über Mail unter skoeppe-schmidt@obermeiderich.de oder unter der Telefonnummer 0208 848 63 78. Ganz klar: Das Tragen einer Maske ist Pflicht.

Anmeldeformular für den Weihnachtsgottesdienst der Region in Obermeiderich zum Download

Die gemeinsamen Gottesdienste in der Region Nord haben mittlerweile schon Tradition. Während unsere Gemeinde im Februar Gastgeber sein darf, ist vorher am zweiten Weihnachtsfeiertag Obermeiderich an der Reihe.

Für diesen Gottesdienst gibt es jetzt die Anmeldeformulare zum Download auf der Webseite der Gemeinde Obermeiderich. Demnächst werden die Formulare auch in gedruckter Form bei uns in Beeck ausliegen, wer aber schon vorab die Anmeldung ausfüllen möchte und sie an die Gemeinde Obermeiderich schicken möchte, kann dies jetzt tun.