Aufgepasst, Trickbetrüger!

Leider werden die Angst und Hilfsbereitschaft der Senioren in der bestehenden „Corona-Krise“ von Betrügern schamlos ausgenutzt. Unter dem Vorwand, als Infizierter Geld für die teure Behandlung zu brauchen, werden Senioren von angeblichen Verwandten zur Zahlung aufgefordert. 

Der Trick entspricht größtenteils den bisher bekannten Vorgehensweisen, nur wurden diesen aktuell eine neue „Maske“ übergestülpt. Wie beim klassischen Enkeltrick spielen die Kriminellen mit der Angst ihrer Opfer um Angehörige. Sie geben vor in einem Krankenhaus zu liegen, weil sie sich mit dem Corona-Virus (Covid-19) infiziert hätten. Sie gaukeln ihren Opfern vor, teure Medikamente für ihre Behandlung zu benötigen. Deswegen bitten sie um Geldbeträge oder Wertsachen, die sie von einem Freund abholen lassen werden.

Lesen Sie weitere Informationen auf der Website der Polizei.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von . Setze ein Lesezeichen zum Permalink.